nocoupon
 
 Mein Konto
Ihr Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

 
 
 

Sideritis scardica - Sind Sie noch gestresst oder entspannen Sie schon?

Sind Sie noch gestresst ….    

Entspannen Sie und lassen Sie sich nicht stressen!Bei der Arbeit erdrücken E-Mail-Fluten, stundenlanges Sitzen, Multitasking, Überstunden, Schichtdienst, hoher Erwartungs-, Termin- und Leistungsdruck Sie förmlich? Der Spagat zwischen Bürotisch und Kindern zehrt an Nerven und Kräften? Sie fühlen sich müde und abgespannt, sitzen vor einem Berg von Arbeit und haben immer das Gefühl, es weder Ihrem Job noch Ihrer Familie oder Freunden recht zu machen?

Ist der Alltag dermaßen vollgepackt, geraten wir in Stress. Im Grunde genommen sind Stress-Reaktionen nichts Schlechtes, sondern vielmehr ein uralter Schutzmechanismus. Schließlich musste der Körper in früheren Zeiten bei Gefahr (z.B. Angriff eines Mammut oder Säbelzahntigers) unverzüglich auf Verteidigung "umschalten" können oder zur „Flucht“ bereit sein. Doch während damals der Anspannung normalerweise auch Entspannung folgte, nehmen wir uns in unserem beschleunigten Lebenswandel heutzutage oftmals nicht mehr die Zeit dafür – wir können geradezu wie der Hamster im Laufrad sein. Aber ohne „Federn zu lassen“ kommen wir nicht davon, denn gerade länger andauernder Stress beeinflusst den Körper negativ.

 

Sideritis Kapseln jetzt bei uns erhältlich

….oder entspannen Sie schon mit Sideritis scardica??!

Zur Stress-Linderung wird neben Entspannungstechniken oder langen Spaziergängen in der Natur auch die Einnahme von Heilkräutern empfohlen. Aus dem Schatten der bekannten Kräuter-Vertreter wie z. B. Lavendel oder Baldrian tritt jetzt eine bisweilen noch ziemlich unbekannte Pflanze mehr und mehr in den Mittelpunkt und wird bereits als DER Geheimtipp gegen Stress gehandelt: Sideritis scardica. Was auf den ersten Blick vielleicht wie eine ernsthafte Krankheit klingt, ist der Name einer wertvollen Pflanze aus dem Mittelmeerraum. Die Teetrinkern auch als Griechischer Bergtee bzw. Griechisches Eisenkraut bekannte Pflanze hat einen ca. 40 cm langen Stiel, der von graufilzigen Blättern geschmückt und von einer grüngelben Blütenkerze gekrönt wird. Sideritis scardica gilt als altbewährtes Hausmittel und wird in den Mittelmeerländern seit Jahrhunderten nicht nur bei verschiedensten Erkrankungen, sondern auch regelmäßig nach Feierabend zur Entspannung als Tee getrunken.

Erste tierexperimentelle Studien ließen schon früh die Anwendung von Sideritis scardica bei u.a. Stimmungsschwankungen, Konzentrationsstörungen oder Stressreduktion in den Blickpunkt geraten. Die stressmildernden Eigenschaften der Pflanze sind mittlerweile besser wissenschaftlich untersucht: Forscher der Universität Hannover führten im Jahr 2016 eine Studie mit 64 Teilnehmer (40 Frauen und 24 Männer) im Alter zwischen 25 und 59 Jahren durch. Die Teilnehmer der Studie erhielten über einen Zeitraum von 6 Wochen Sideritis scardica-Extrakt in Kombination mit B-Vitaminen. Zu Beginn und am Schluss wurden Tests zur Messung der Stresstoleranz durchgeführt. Die Ergebnisse zeigten deutlich eine Verbesserung der Stresstoleranz und eine Verminderung des persönlichen Stress-Empfindens. Konkret: die kognitive Leistungsfähigkeit, hier exekutiven Funktionen (= unsere geistigen Fähigkeiten, die das menschliche Denken und Handeln steuern), und Konzentrationskraft wurden positiv beeinflusst (http://www.repo.uni-hannover.de/handle/123456789/1677).

Kurz um: Sideritis scardica sorgt für einen „kühlen Kopf“ im stressigen Alltag, um jederzeit klar, konzentriert und stressfrei denken und arbeiten zu können.

Weitere „Anti-Stress“-Tipps

Mit folgenden „Anti-Stress-Tipps“ können Sie den Stressabbau zusätzlich unterstützen – probieren Sie es einfach aus!

  • Sport befreit Geist und SeelePowern Sie sich beim Sport aus: Wer unter Stress leidet, entwickelt meist Verspannungen in der Muskulatur. Stressabbau gelingt am besten mit Sport – Sie „leeren damit Ihren Kopf“ und lockern Ihre Muskulatur.
  • Lernen Sie (wieder), zu entspannen: Im Alltagstrubel haben viele Menschen verlernt, richtig abzuschalten. Entspannungstechniken wie z. B. Yoga, Meditation oder Autogenes Training unterstützen Sie, gezielt vom Alltag, kreisenden Gedanken oder Problemen loszulassen. Mit den Entspannungsübungen können Sie nicht nur bereits entstandenen Stress minimieren, sondern auch potenziellen Stresssituationen vorbeugen!
  • Achten Sie nicht nur auf die Auswahl der Lebensmittel, sondern auch auf Genuss und ausreichend Zeit: Um die notwendigen Nährstoffe für die „Extremsituation“ Stress bereitstellen zu können, ist eine ausgewogene Ernährung wichtig. Grünes Blattgemüse (z.B. Spinat, Salat), Vollkornprodukte (z.B. Haferflocken, Vollkorngetreide, Quinoa), Obst (z.B. Beeren, Aprikosen), Nüsse (z.B. Walnüsse, Mandeln) und in Maßen tierische Produkte (z.B. Fisch, Milchprodukte) liefern zahlreiche Nährstoffe für Ihr Nervenkostüm. Doch nicht nur auf die Lebensmittelauswahl kommt es an: Nehmen Sie sich für die Mahlzeiten die notwendige Zeit und genießen Sie das Essen. 
  • Schaffen Sie den Perfektionismus ab: Das verbissene Streben nach dem Optimum und das Unvermögen, nicht auch einmal „alle Fünfe gerade sein lassen“, garantiert Ihnen Dauerstress. Entspannung kann man dann lange suchen. Also: Mut zur Lücke! 
  • Gönnen Sie sich eine Auszeit: Ob ein Wellness-Wochenende oder einige Stunden in einem wohltuenden Spa – hier lässt sich z. B. durch Massagen, Bäder und Kosmetikanwendungen Stress abbauen und neue Energie tanken. 
  • Bitte lächeln: Heute schon einmal herzhaft gelacht? Ein Lachen mit Kollegen oder Freunden zwischendurch entspannt, lockert und verbessert nebenbei noch die zwischenmenschlichen Beziehungen.


ascopharm bietet für Personen, die in ihrem Alltag viel Stress ausgesetzt sind und sich einen „kühlen Kopf“ in stressigen Situationen wünschen, eine sinnvolle Kombination aus wichtigen Vitaminen und ausgewählten, hochwertigen Inhaltsstoffen aus der Natur. 

Nehmen Sie Ihr Wohlbefinden in die Hand – Entspannung in Sicht!

Ihr ascopharm-Team