nocoupon
 
 Mein Konto
Ihr Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

 
 
 

Vegetarier - freudestrahlend fleischlos

 

vegetarisches Herz

Der Vegetarismus, als spezielle Ernährungsweise, beschreibt eine besondere Einstellung zum Verzehr von Nahrungsmitteln. Es werden vor allem pflanzliche Lebensmittel verzehrt. Produkte von toten Tieren, wie Fleisch und Fisch werden gemieden. Auch der Verzicht auf Nebenprodukte aus der Tierschlachtung, wie Gelatine oder Schmalz, ist üblich.

Weit in die vorchristliche Antike reichen Überlieferungen und Mythen über eine rein pflanzliche Ernährungsphilosophie. Berühmte Persönlichkeiten wie Homer, Herodot und Diodor berichteten schon zu damaliger Zeit von Völkern, die ihren Nahrungsbedarf über pflanzliche Nahrungsmittel deckten. Hier sind zum Beispiel die Orphiker, ein Volk, das im 6. Jahrhundert vor Christus lebte und tierische Nahrungsmittel vermied, zu nennen. Im Mittelalter gab es Gruppierungen, etwa von Benediktinern, die kein oder nur in Ausnahmefällen Fleisch verzehrten. Diese Verhaltensweisen verfolgten vorwiegend religiöse Bestrebungen und zielten auf eine bescheidene Lebensweise ab. Ein berühmter Verfechter einer vegetarischen Lebensweise war Leonardo da Vinci.

Im 19. Jahrhundert kam es zur Gründung erster vegetarischer Vereinigungen in England (u.a. Vegetarian Society). Eine Leitfigur war der Politiker und Nobelpreisträger George Bernhard Shaw.
Lew Nikolaijewitsch Graf Tolstoi stellt als berühmter russischer Schriftsteller eine weitere prominente Persönlichkeit dar, welche dem Vegetarismus zugetan war. In Deutschland schrieb der Apotheker und Heilpraktiker Theodor Hahn in seinem Buch „DIE NATURGEMÄßE DIÄT“ über das Thema Vegetarismus als einzig wahre Naturkost. 1908 gründete sich in Dresden die Internationale Vegetarier -Union. Zur Zeit der Weimarer Republik war die Zahl der Mitglieder allerdings rückläufig.
Albert Schweitzer befasste sich intensiv mit dem Thema der Gewalt gegen Tiere, folgte allerdings erst kurz vor seinem Tod einem vegetarischen Lebensstil.

In der heutigen Zeit gibt es bekannte Befürworter einer vegetarischen Lebensweise aus den verschiedensten Lebensbereichen.
Um nur einige Beispiele zu nennen wären da die Schauspieler Alexandra Neldel und Hannes Jännicke; Sängerin Avril Lavigne und Xavier Naidoo.
Streng vegan lebende Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sind zum einen der US - Politiker Bill Clinton; die Sängerin Alanis Morissette; die Autorin Ariane Sommer; Cold Play Sänger Chris Martin, sowie der Regisseur James Cameron.

Der Vegetarismus lässt sich, unter Beachtung der verzehrten Nahrungsmittel, in folgende Gruppen untergliedern: 

  • Gruppe 1: ovo - lacto – Vegetarier akzeptieren den Verzehr von tierischen Produkten wie Eier und Milch.Vegetarisch Eier und Milch
  • Gruppe 2: lacto – Vegetarier dulden nur den Verzehr von Milch.
  • Gruppe 3: ovo – Vegetarier verzehren neben den pflanzlichen Nahrungsmitteln auch Eier.
  • Gruppe 4: strenge Vegetarier (Veganer) achten darauf, dass weder Eier noch Milch verzehrt werden. Auch kann diese eindeutige Abgrenzung von tierischen Nahrungsmitteln stärker ausgeprägt sein und sich auf andere Lebensbereiche ausdehnen. Zu nennen ist etwa der explizite Verzicht auf die Verwendung von tierischen Produkten wie Felle, Leder, Wolle oder Honig. 
  • Frutarier verzehren ausschließlich pflanzliche Produkte. Die Besonderheit liegt in der Beachtung, dass der Verzehr keine Beschädigung der Pflanze mit sich bringt. Der  Verzehr einer Karotte wird gemieden, wohingegen der Verzehr eines Apfels geduldet wird. Bei der Karotte käme es durch den Verzehr zur Schädigung der kompletten Pflanze, wobei ein gepflückter Apfel nicht dem Apfelbaum schadet und dieser weiterhin gedeihen kann.
  • Pescetarier vermeiden den Konsum von Fleisch, verzehren jedoch Fisch. Letztlich ist die Kategorisierung hier noch nicht ganz eindeutig. 


Die Ambitionen Vegetarier zu sein sind sehr unterschiedlich geprägt und reichen von der Befürwortung einer vegetarischen Küche bis hin zu einer Form der Weltanschauung. Vor allem bestimmte Religionen, insbesondere der Hinduismus und Buddhismus, lehren eine Lebensweise, welche unter Beachtung der Seelenwanderung, das Töten von Tieren untersagt (Ahimsa - Gebot der Gewaltlosigkeit). 

Des Weiteren gibt es ernährungsphysiologische Erwägungen, welche die Abkehr vom Fleischverzehr begründen. Da wäre zum Beispiel  eine geringere Belastung des menschlichen Organismus in Hinsicht auf die Verdauung. Es existieren bereits Studien, die darauf hindeuten, dass die Neuerkrankungsrate bestimmter "Zivilisationskrankheiten" (z.B. Hypercholesterinämie; Darmkrebs) durch einen hohen Fleischkonsum begünstigt wird. Dennoch ist dieser Sachverhalt noch nicht abschließend geklärt. Ebenfalls ernährungsphysiologisch bedeutsam, unter Beachtung einer vorwiegend pflanzlichen Kost, sind der hohe Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und die hohe Ballaststoffzufuhr, welche nachweislich positive Eigenschaften haben.

Eine weitere Ambition besteht im Mitgefühl für die Tiere und dem Tierschutz. Vor allem im Hinblick auf globale und transparente Berichterstattungen über die Verhältnisse der Massentierhaltung (Lebensverhältnisse; Einsatz von Antibiotika). Letztlich bestehen unter Beachtung des ökologischen Fußabdrucks, dem Umweltschutz, ebenfalls Bedenken.

Die Veredelungsverluste für die Herstellung von Fleisch liegen weit über den von pflanzlichen Nahrungsmitteln. Das bedeutet, dass für die Produktion einer äquivalenten Menge Fleisch, im Vergleich zu pflanzlichen Lebensmitteln, wesentlich mehr Energie benötigt wird, was wiederum zu einer höheren Umweltbelastung führt.

Generell bezieht sich ein mögliches Defizit an essentiellen Nähr- und Vitalstoffen auf das vorwiegend in tierischen Nahrungsmitteln enthaltene Vitamin B12. Sofern allerdings Milch und/oder Eier verzehrt werden, was bestimmte Gruppen von Vegetariern praktizieren, ist ein Mangel unwahrscheinlich. Bei der streng veganen Kost, welche auf jegliche tierische Nahrungsmittel verzichtet, sollte allerdings eine Supplementierung mit einem entsprechenden Vitamin B12 - Präparat erfolgen.

Supplementierung VegetarierNeben Aufgaben für die Blutbildung (Vitamin B12und Folsäure) und einer normalen Funktion des Homocysteinspiegels (Vitamin B12), sind einige B-Vitamine auch an der normalen Funktion des Nervensystems (Vitamine B1, B6 und B12) beteiligt. Ergänzend zu einer abwechselungsreichen und ausgewogenen Ernährung bietet die Nahrungsergänzung ein unterstützendes Mittel um mögliche Mangelsituationen auszugleichen.

Für die Unterstützung der normalen Funktion des Nervensystems gibt es, neben den genannten B - Vitaminen, auch potente Pflanzen, welche in den Fokus verschiedener Institutionen, darunter die Europäische Arzneimittelagentur, geraten sind. Ein Beispiel ist der Rosenwurz (lat. Rhodiola rosea) oder im Volksmund auch "Goldene Wurzel" genannt. Diese adaptogene Heilpflanze findet in der traditionellen Medizin in russischen, baltischen und skandinavischen Ländern Anwendung. Mögliche Darreichungsformen stellen Tees oder Extrakte dar. Dem Rosenwurz werden im volksheilkundlichen Anwendungsbereich nach folgende Wirkungen zugeschrieben: Steigerung der Leistungsfähigkeit und Stressabbau.

Die europäische Arzneimittelagentur kam zu dem Schluss, dass die durchgeführten Studien noch nicht ausreichend seien, um einen hinreichenden Beleg für die Wirksamkeit der Pflanze zu formulieren. Dennoch erklärte die EMA in einem Statement, dass durch die langjährige Anwendung in der traditionellen Naturmedizin und der guten Verträglichkeit von Rhodiola rosea,  die vorübergehende Verwendung der Pflanze zur Linderung von Stresssymptomen, wie Schwäche und Erschöpfung, als positiv zu bewerten ist.

Ein weiteres rein pflanzliches Mittel zur Unterstützung der Nerven wäre Lecithin aus der Sojabohne. Lecithin ist ein natürlicher Nährstoffkomplex, der zur Gruppe der Phospholipide gehört. Phospholipide sind wesentliche Bestandteile der Zellmembranen und besonders reichhaltig im Knochenmark, Nervengewebe und Herz vorhanden.

Bei einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung, dürften Vegetarier normal keinen Mangel an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen aufweisen. Jedoch belasten Stress und Veränderungen sehr oft unseren Körper. Eine unterstützende Supplementierung kann daher in vielen Fällen sinnvoll sein.

Weiterführende Informationen zum Thema, speziell zu Vitamin- und Nährstoffmangel bei einer fleischlosen Ernährung finden Sie hier: ...mehr erfahren

 

In absteigender Reihenfolge
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  1. Weihrauch Kompakt Tabletten

    Weihrauch Kompakt Tabletten

    Vegan
    Mit hohem Anteil an Boswellia-Säuren

    Bestell-Nr.: 264

    120 Tabletten

    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    (Grundpreis: 100 g = 20,77 €)
    Brutto-Gewicht: 96,00 g
    Details

  2. Acerola Vitamin C Kautabletten

    Acerola Vitamin C Kautabletten

    Vegan

    Mit Vitamin C als Beitrag zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress & zum Erhalt der normalen Immunfunktion

    Bestell-Nr.: 220

    200 Tabletten

    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    (Grundpreis: 100 g = 3,96 €)
    Brutto-Gewicht: 220,00 g
    Details

  3. Magnesium-Calcium Tabletten

    Magnesium-Calcium Tabletten

    Vegan

    Die Mineralstoffkombination als Beitrag zum Erhalt von Knochen und zur Muskelfunktion

    Bestell-Nr.: 210

    300 Tabletten

    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    (Grundpreis: 100 g = 3,52 €)
    Brutto-Gewicht: 260,00 g
    Details

  4. Omega 3-6-9 Vegi-Kapseln

    Omega 3-6-9 Vegi-Kapseln

    Vegan
    Mit einem hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren

    Bestell-Nr.: 270

    100 Kapseln

    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    (Grundpreis: 100 g = 9,32 €)
    Brutto-Gewicht: 166,30 g
    Details

  5. Schwarzkümmel-Öl

    Schwarzkümmel-Öl

    Vegan

    Nigella sativa - Mit den wertvollen ungesättigten Fettsäuren Linol- und Ölsäure

    Bestell-Nr.: 260

    100 ml

    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    (Grundpreis: 100 ml = 5,95 Euro)
    Brutto-Gewicht: 210,00 g
    Details

  6. Kinderfrüchtetee

    Kinderfrüchtetee

    -

    Bestell-Nr.: 383

    100 g

    2,15 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    (Grundpreis: 100 g = 2,15 Euro)
    Brutto-Gewicht: 107,00 g
    Details

  7. Basen Komplex Tabletten

    Basen Komplex Tabletten

    Vegan

    Unterstützt die Säure-Basen-Balance

    Basische Nährstoffe und hochwertige Spurenelemente

    Bestell-Nr.: 263

    120 Tabletten

    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    (Grundpreis: 100 g = 5,99 €)
    Brutto-Gewicht: 74,00 g
    Details

  8. Cranberry Aronia Lutschtabletten

    Cranberry Aronia Lutschtabletten

    Vegan

    Mit Vitamin C für Zellschutz und Immunsystem
    + Acerolafruchtsaftkonzentrat

    Bestell-Nr.: 255

    90 Tabletten

    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    (Grundpreis: 100 g = 8,99 €)
    Brutto-Gewicht: 180,00 g
    Details

  9. Lecithin

    Lecithin

    Vegan

    Rein pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel
    Enthält Phospholipide & Cholin

    Bestell-Nr.: 212

    400 g

    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    (Grundpreis: 1 kg = 24,88 €)
    Brutto-Gewicht: 450,00 g
    Details

  10. Rhodiola Rosea Vegi-Kapseln

    Rhodiola Rosea Vegi-Kapseln

    Vegetarisch

    Mit den Vitaminen B1 und Niacin für das Nervensystem
    + Pantothensäure zur Verringerung von Müdigkeit

    Bestell-Nr.: 273

    90 Vegi-Kapseln

    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
    (Grundpreis: 100 g = 24,88 €)
    Brutto-Gewicht: 61,00 g
    Details

In absteigender Reihenfolge
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

 

4.89 / 5.00 of 4524 reviews.