nocoupon
 
 Mein Konto
Ihr Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

 
 
 

Soljanka nach ukrainischem Rezept

Ukrainische SoljankaSoljanka - einfach zubereitet und lecker
Bei der Soljanka handelt es sich um eine säuerlich-scharfe Suppe, die vor allem in der osteuropäischen Küche bekannt ist. In verschiedenen Regionen gibt es aber zum Teil sehr unterschiedliche Rezeptvariationen. So unterscheidet man in erster Linie ob Fisch, Fleisch oder Pilze als Hauptzutat verwendet wird. Aber auch geschmacklich gibt es erhebliche Unterschiede.

In Deutschland ist die Suppe vor allem im östlichen teil bekannt. Soljanka gehörte in der ehemaligen DDR zu den beliebtesten Eintöpfen und wurde vor allem als Vorspeise serviert.  


Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Speck, klein gewürfelt
  • 4 Zwiebeln, in feine Würfel geschnitten
  • 750 g Wurst - und Bratenreste, in Streifen geschnitten
  • 4 Salzgurken, oder Gewürzgurken, in Würfel geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen, fein gerieben
  • 150 g Tomatenmark
  • 2 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 Liter Fleischbrühe (Instant)
  • 1 Becher saure Sahne
  • 2 EL Kapern
  • Salz, Pfeffer
  • Dill, oder Petersilie, gehackt
  • Zitronensaft
 

Zubereitung:
Als erstes werden die Speckwürfel gedünstet bis sie glasig sind. Anschließend werden die Zwiebeln hinzugefügt bis diese ebenfalls glasig werden. Danach geben Sie den Tomatenmark, den Knoblauch und die Wurst - und Bratenreste hinzu. Nun werden die Bestandteile ca 5 Min gebraten, bevor die Gurke und der Paprika zugefügt wird und das Ganze nochmal 5 Minuten gedünstet wird. Als letztes wird mit der Fleischbrühe aufgefüllt, anschließend die Soljanka nochmal 5 Minuten köcheln lassen und die Kapern hinzugeben.

Verfeinern:
Die Soljanka wird dann noch mit Salz, Pfeffer und einigen Spritzer Zitrone abgeschmeckt. Wer möchte kann auch noch etwas Gurkensud dazu geben. Die Saure Sahne kann je nach Geschmack untergerührt werden oder separat dazu gereicht werden. Vor dem Servieren können Sie noch etwas frischen Dill bzw. Petersilie darüber streuen, das verfeinert nicht nur den Geschmack sondern auch die Optik.

Tipp:
Wie bei vielen Eintöpfen schmeckt auch eine Soljanka am besten, wenn sie am Tag vorher zubereitet wird und nur nochmal erwärmt wird. 

 

zurück >>

Finden Sie hier weitere gesunde und leckere Rezepte

 

4.89 / 5.00 of 4425 reviews.