nocoupon
 
 Mein Konto
Ihr Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

 
 
 

Granola - Das amerikanische Knuspermüsli zum selber machen

Granola - Amerikanisches Knuspermüsli zum selber machenGranola - erstellen Sie Ihre eigene Kreation des beliebten Knuspermüsli
Ein reichhaltiges und ausgewogenes Frühstück gehört zu den Grundlagen einer gesunden Ernährung. Diese Eigenschaften werden Müsli in den meisten Fällen nachgesagt. Schaut man sich allerdings Inhaltsstoffe vieler Fertigprodukte an, enthalten diese in den meisten Fällen einen relativ hohen Anteil an Zucker und bieten wenig Variationsmöglichkeiten.

Entwickeln Sie doch einfach Ihre eigene Müsli-Kreation, so wissen Sie immer genau was enthalten ist und können anhand der gewählten Zutaten selbst bestimmen wie gesund und hochwertig Ihr Müsli ist.

Granola – ein amerikanisches Knuspermüsli ist im Moment wortwörtlich in aller Munde!


Und was ist nun der Vorteil vom selbsthergestellten Granola? Wer das knusprige Müsli für sein Frühstück selber backt, hat es in der Hand, welche Zutaten enthalten sind.

  • Weniger Zucker: Auch wenn Süße immer willkommen ist, versuchen Sie den Zuckergehalt etwas zu reduzieren. Auch bei vermeintlich gesünderen Alternativen wie Kokosblütenzucker, Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup gilt: Je weniger, desto besser. Denn letztendlich bestehen auch diese Alternativen (fast) nur aus Zucker. Ganz darauf verzichten sollten Sie allerdings nicht, da sie im Backofen leicht karamellisieren und die Masse zusammenhalten.
  • Viele Haferflocken: Egal ob kernig oder blütenzart, Haferflocken (wahlweise auch Dinkel- oder Weizenflocken) sollten den Hauptteil der Mischung für Ihr Granola ausmachen. Sie liefern Ballaststoffe und Eiweiße!
  • Nüsse & Samen: Immer rein damit! Nüsse und Samen bringen nicht nur mehr „Crunch“ und Pep, sie liefern auch viele Nährstoffe (z.B. wichtige Fettsäuren und Vitamine).


Sie werden staunen wie einfach es ist, Ihr persönliches Knusper-Müsli herzustellen. Wir haben für Sie das Grundrezept zusammengestellt. Sie können dieses aber in vielfältiger Form verfeinern oder ergänzen, dabei ist alles erlaubt was schmeckt! Also, ran an die Backbleche! 

Für Ihr Granola brauchen Sie:   

  • 3 Tassen Haferflocken
  • 1 Tasse Nüsse (z.B. Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Pekannüsse etc.)
  • 1/2 Tasse Honig, Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 5 EL Olivenöl
  • 3/4 TL Salz
  • 1 Tasse Kerne (z.B. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne)
  • 1 TL Zimt oder Vanille

Nach Geschmack und Laune können zusätzlich z.B. ungesüßte Kokoschips oder getrocknete Früchte (Cranberries, Aprikosen, Feigen etc.) hinzugefügt werden. Allerdings erst nach dem Backen, da diese ansonsten trocken und zu hart werden würden.

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 190°C vorheizen (Ober- und Unterhitze)
  2. Getreideflocken zusammen mit den Nüssen, Kernen, Kokoschips, Salz und Gewürzen in eine Schüssel geben und alles gut vermischen.
  3. Honig und Öl unterrühren bis sich alles gleichmäßig vermengt hat.
  4. Backpapier auf ein Blech legen und die Masse darauf verteilen.
  5. So lange backen, bis der gewünschte Bräunungs- bzw. Knuspergrad erreicht ist (ca. 20-40 min). Gelegentlich wenden, denn das Müsli darf nicht anbrennen.
  6. Erst nach dem Backen die getrockneten Früchte untermischen.
  7. Das Müsli abkühlen lassen und in einem Vorratsglas aufbewahren.

Das fertige Granola hält sich ungefähr 2 Wochen – aber wir gehen jede Wette ein, dass es so lange eh nicht reichen wird!! Guten Appetit!

zurück >>

Finden Sie hier weitere gesunde und leckere Rezepte