nocoupon
 
 Mein Konto
Ihr Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

 
 
 

Johanniskraut-Rotöl Kapseln

Traditionell angewendet zur Linderung von vorübergehender geistiger (mentaler) Erschöpfung.


Bestell-Nr.: 408

Verfügbarkeit: Auf Lager

  • ab 3 Packg. 5,95 €
120 Kapseln
6,40 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Brutto-Gewicht: 100,00 g

Ihr Mengenrabatt

ab € 75,- 3 % Rabatt
ab € 150,- 6 % Rabatt
ab € 400,- 10 % Rabatt
ab € 700,- 13 % Rabatt
ab € 1000,- 15 % Rabatt

Details

Traditionell angewendet zur Linderung von vorübergehender geistiger (mentaler) Erschöpfung. Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. Bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als der in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkungen sollte ein Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person aufgesucht werden.

Johanniskraut-Rotöl Kapseln enthalten pro Kapsel 221 mg Auszug aus Johanniskraut (0,10-0,13:1), Auszugsmittel: Maisöl.

Enthält Phospholipide aus Sojabohnen und Ponceau 4R (E124).

 

Pflichttext

Johanniskraut-Rotöl Kapseln

Wirkstoffe: Johanniskrautölmazerat

1 Weichkapsel enthält: 340 mg Johanniskrautölmazerat (0,075:1), Auszugsmittel: Maiskeimöl.

Enthält Phospholipide aus Sojabohnen und Ponceau 4R (E124).

Bitte Packungsbeilage beachten!

Weichkapsel Zur Anwendung bei Erwachsenen.

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers.

  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.
  • Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Diese Packungsbeilage beinhaltet

  1. Was sind Johanniskraut-Rotöl Kapseln und wofür werden sie angewendet?
  2. Was müssen Sie vor der Einnahme von Johanniskraut-Rotöl Kapseln beachten?
  3. Wie sind Johanniskraut-Rotöl Kapseln einzunehmen?
  4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
  5. Wie sind Johanniskraut-Rotöl Kapseln aufzubewahren?
  6. Weitere Informationen

 1. WAS SIND JOHANNISKRAUT-ROTÖL KAPSELN UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?

Johanniskraut-Rotöl Kapseln sind ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel.

Anwendungsgebiet: Traditionell angewendet zur Linderung von vorübergehender geistiger (mentaler) Erschöpfung. Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON JOHANNISKRAUT-ROTÖL KAPSELN BEACHTEN?

Johanniskraut-Rotöl Kapseln dürfen nicht eingenommen werden:

  • Wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Johanniskraut, Soja, Erdnuss, Ponceau 4R oder einem der sonstigen Bestandteile von Johanniskraut-Rotöl Kapseln sind.


Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Johanniskraut-Rotöl Kapseln ist erforderlich

Während der Anwendung von Johanniskraut-Rotöl Kapseln sollte eine intensive UV-Bestrahlung (lange Sonnenbäder, Höhensonne, Solarien) vermieden werden. Bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als der in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkungen sollte ein Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultiert werden

Bei Einnahme von Johanniskraut-Rotöl Kapseln mit anderen Arzneimitteln ist Folgendes zu beachten
Untersuchungen mit Johanniskraut-Rotöl Kapseln zu Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln wurden nicht durchgeführt. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Bei Einnahme von Johanniskraut-Rotöl Kapseln zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
Es sind keine Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln und Getränken bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit
Johanniskraut-Rotöl Kapseln sollen wegen nicht ausreichender Untersuchungen in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden.

Kinder
Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 18 Jahren nicht angewendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
Zur Verkehrstüchtigkeit und der Fähigkeit, Maschinen zu bedienen, wurden keine geeigneten Untersuchungen durchgeführt..

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Johanniskraut-Rotöl Kapseln
Warnhinweis: Dieses Arzneimittel enthält Ponceau 4R (E124), das bei Personen, die gegen diesen Stoff besonders empfindlich sind, allergische Reaktionen hervorrufen kann.

3. WIE SIND JOHANNISKRAUT-ROTÖL KAPSELN EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie Johanniskraut-Rotöl Kapseln immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Dosierung
Die übliche Dosis für Erwachsene ist 2-mal täglich 1 Weichkapsel. Die Anwendung des Arzneimittels bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wird wegen nicht ausreichender Untersuchungen nicht empfohlen.

Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion gibt es keine hinreichenden Daten.

Art der Anwendung: Nehmen Sie die Kapseln bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit, vorzugsweise einem Glas Wasser, ein.

Dauer der Anwendung: Falls Ihre Beschwerden unter der Einnahme von Johanniskraut-Rotöl Kapseln länger als zwei Wochen bestehen, sollten Sie einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person aufsuchen.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Johanniskraut-Rotöl Kapseln zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge Johanniskraut-Rotöl Kapseln eingenommen haben, als Sie sollten:

Wenn Sie versehentlich einmal 1 oder 2 Einzeldosen mehr als vorgesehen eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme so fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.

Falls Sie dieses Arzneimittel erheblich überdosiert haben, können die unter Nebenwirkungen beschriebenen Symptome verstärkt auftreten. In diesem Fall benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.

Wenn Sie die Einnahme von Johanniskraut-Rotöl Kapseln vergessen haben:

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie die Einnahme so fort, wie es in dieser Packungsbeilage angegeben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.

Wenn Sie die Einnahme von Johanniskraut-Rotöl Kapseln abbrechen:

Eine Unterbrechung oder vorzeitige Beendigung der Behandlung ist in der Regel unbedenklich. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Johanniskraut-Rotöl Kapseln Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Behandelten auftreten müssen.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Sehr häufig:

mehr als 1 Behandelter von 10

Häufig:

1 bis 10 Behandelte von 100

Gelegentlich:

1 bis 10 Behandelte von 1.000

Selten:

1 bis 10 Behandelte von 10.000

Sehr selten:

weniger als 1 Behandelter von 10.000

Nicht bekannt:

Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren
Daten nicht abschätzbar

 

 

 

 

 

 

 

 

 Mögliche Nebenwirkungen:

Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt, allergische Hautreaktionen, Müdigkeit und Unruhe können auftreten. Die Häufigkeit des Auftretens ist nicht bekannt. Auf starke Sonneneinstrahlung können hellhäutige Personen mit verstärkten Sonnenbrand ähnlichen Symptomen reagieren.

Andere mögliche Nebenwirkungen:

Phospholipide aus Sojabohnen können sehr selten allergische Reaktionen hervorrufen. Ponceau 4R (E124) kann allergische Reaktionen hervorrufen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Meldung von Nebenwirkungen:

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem:

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte,
Abt. Pharmakovigilanz,
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3,
53175 Bonn,

Website: www.bfarm.de

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. Wie sind Johanniskraut-Rotöl Kapseln aufzubewahren?

  • Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
  • Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett angegebenen Verfalldatum „Verwendbar bis“ nicht mehr verwenden. 
  • Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.


Aufbewahrungsbedingungen: Nicht über 30°C aufbewahren. Nach Anbruch der Packung 6 Monate haltbar.


6. Weitere Informationen

Was Johanniskraut-Rotöl Kapseln enthalten

Der Wirkstoff ist: Johanniskraut-Auszug.
1 Weichkapsel enthält: 221 mg Auszug aus Johanniskraut (0,10-0,13:1), Auszugsmittel: Maisöl.

Die sonstigen Bestandteile sind: Raffiniertes Maisöl, Phospholipide aus Sojabohnen, Gelatine, Glycerol, Gereinigtes Wasser, Ponceau 4R (E124). 

Inhalt der Packung:

Originalpackungen mit 120 Weichkapseln

Pharmazeutischer Unternehmer:
ascopharm gmbh

Im Bruchanger 6
D-38845 Wernigerode                           

Registrierungsinhaber:
Swiss Caps GmbH

Grassingerstrasse 9,
83043 Bad Aibling

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im November 2014.

Details

Wirkstoffe
1 Weichkapsel enthält: 221 mg Auszug aus Johanniskraut (0,10-0,13:1), Auszugsmittel: Maisöl.

Sonstige Bestandteile
Raffiniertes Maisöl, Phospholipide aus Sojabohnen, Gelatine, Glycerol, Gereinigtes Wasser, Ponceau 4R (E124).

Zusatzinformationen

Legende Nein
Zusatzinformationen

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung
Soweit vom Arzt nicht anders verordnet, 2 mal täglich 1 Weichkapsel unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Die Dauer der Anwendung ist nicht eingeschränkt.

Bestellmengenhinweis Die Abgabe erfolgt in haushaltsüblichen Mengen.
Hersteller ascopharm
GTIN 42270676
Brutto-Gewicht 100,00 g
Inhalt 120 Kapseln
Nettofüllgewicht Nein
Grundpreisangabe Nein
Kennzeichnung Arzneimittel (§ 2 AMG)
Rechtlicher Hinweis Nein
Ursprung Nein
Inverkehrbringer Nein
Bio-Qualität Nein
Öko-Kontrollstelle Nein
Allergiehinweise Nein
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g Nein
vegan Nein
vegetarisch Nein
Verkaufsbezeichnung Nein
Bio-Qualität 2 Nein
Bio-Qualität 3 Nein
Bio-Qualität 4 Nein
Größe Nein

Johanniskraut-Rotöl Kapseln

Ihre Vorteile

  •  Risikofrei auf Rechnung bestellen
  •  kostenloser Versand ab 35 € - deutschlandweit
  •  Kostenlose Telefon-Beratung
  •  Kontrollierte Qualität nach Dr. Lautenbacher
  •  GMP zertifizierte Herstellung
  •  Zertifiziert nach EN ISO 13485
  •  Trusted Shop zertifiziert

 

4.89 / 5.00 of 4425 reviews.