nocoupon
 
 Mein Konto
Ihr Warenkorb

0 Artikel | 0,00 €

 
 
 

Gelenkgesund ins Frühjahr – Gelenk Duo

 Gelenkgesund ins Frühjahr – Gelenk Duo

Die Temperaturen werden milder, die Tage bleiben länger hell und die Vögel sind kaum zu überhören – willkommen im Frühling! Auch der kalendarische Frühling hat bereits begonnen. Höchste Zeit, um sich von der gemütlichen Sofakuschelecke zu verabschieden und sich hinaus in die Natur zu begeben, endlich wieder Sonne zu tanken und die Gelenke zu mobilisieren.

Der Bewegungsapparat, bestehend aus Knochen und Gelenken, sollte regelmäßig beansprucht werden. Dadurch wird die Durchblutung angeregt und die Versorgung mit Nährstoffen verbessert. Um die Gelenke jedoch nicht zu stark zu belasten, sind leichte Ausdauersportarten wie Radfahren oder Walken von Vorteil. Aber auch Schwimmen, am besten Rückenschwimmen, eignet sich sehr gut, um die Gelenke in Schwung zu halten. Beim Brustschwimmen kommt es häufig zu einer falschen Haltung im Nackenbereich, was wiederum zu Verspannungen führen kann.

Auch im höheren Alter ist es nicht zu spät, sich sportlich zu betätigen. Im Gegenteil: die Muskeln werden trainiert und unterstützen somit den Halt der Gelenke.


Frau mit Apfel und WaageWie sollte eine gelenkunterstützende Ernährung aussehen?


1. Auf Kalorien achten


Bei zu hohem Körpergewicht werden die Gelenke besonders belastet. Vor allem Verschleißerscheinungen an den Knien sind bekannt, aber auch die Wirbelsäule und die Hüfte können stark in Mitleidenschaft gezogen werden.

Häufig ist nicht offensichtlich, wie viele Fette in einigen Lebensmitteln enthalten sind. Die sogenannten versteckten Fette findet man vor allem in Wurstwaren, Käse, Fertiggerichten und Knabbereien.



2. Mehr Lebensmittel pflanzlicher Herkunft – nur wenig tierischer Herkunft


Korb mit Obst und GemüseTierische Lebensmittel enthalten die entzündungsfördernde Arachidonsäure.

Um die Nährstoffversorgung des Knorpels zu verbessern, sind Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs, wie frischer Salat, Vollkornprodukte und Nüsse geeignet. Aber aufgepasst: Nüsse haben einen guten Gehalt an Nährstoffen, weisen jedoch ebenso einen hohen Kaloriengehalt auf und sollten, um eine Zunahme des Körpergewichts zu vermeiden, nicht in übermäßigen Mengen verzehrt werden. Eine Handvoll Nüsse reicht aus.

Auch reichlich Obst und Gemüse, als sehr gute Quelle von Vitaminen und sekundäre Pflanzenstoffen, sollten auf einem Speiseplan für eine gelenkbewusste Ernährung stehen. Das hitzeempfindliche Vitamin C ist in Bezug auf die Gelenkgesundheit ein besonders wichtiges Vitamin. Es trägt zur normalen Kollagenbildung bei und ist somit für eine normale Funktion von Knochen und Knorpel von Bedeutung. Erste Studien weisen auf einen positiven Einfluss des Vitamins bei Arthrose-Patienten hin. Zusätzlich leistet es, wie auch viele sekundäre Pflanzenstoffe, einen Beitrag zum Schutz der Zellen vor oxidativen Stress.


3. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren

Lachs -  hoher Gehalt an ungesättigten Fettsäuren
Fischarten mit einem hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren sind Heilbutt, Hering, Lachs & Makrele aber auch pflanzliche Öle wie Leinsamenöl (nicht erhitzen), Olivenöl oder Rapsöl leisten einen guten Beitrag zur Aufnahme von mehrfach ungesättigten Fettsäuren.


4. Antioxidantien


Ein sehr gutes Antioxidans ist das Astaxanthin. Der Stoff gehört zur Gruppe der Carotinoide und findet sich besonders in Algen wieder. Astaxanthin wirkt als effektiver Radikalfänger und kann hierdurch die Zellen vor freien Radikalen schützen.


Unser Favorit - Natürliche „Spezialisten“ für die Gelenke:


Eine besondere Stellung in der Ernährung für Gelenke nehmen Glucosamin und Chondroitin ein. Sie sind wichtige Bestandteile des Knorpels und der Gelenkflüssigkeit und werden deshalb oft auch als „Gelenknährstoffe“ bezeichnet. Glucosamin ist ein Aminozucker, der im menschlichen Körper natürlich vorkommt und dabei dem Aufbau der Knorpelsubstanz dient. Die Substanz Chondroitin ist im Gewebe an Eiweiße gekoppelt und verleiht den Knorpel seine elastischen Eigenschaften. Es hat sich in Studien bestätigt, dass die zeitlich getrennte Aufnahmen beider Gelenknährstoffe von Vorteil ist.

Die Teufelskralle ist als pflanzliches Arzneimittel für ihre positive Wirkung auf den Bewegungsapparat bekannt. Sie wird traditionell zur Vorbeugung bei Neigung zu rheumatischen Beschwerden angewendet.

Gelenk Duo Kapseln Mit unseren Best Edition Gelenk Duo Kapseln erhalten Sie ein Rundumpacket mit allen wichtigen Gelenknährstoffen:

  • Das Produkt versorgt Sie mit den Vitaminen C, E und B2 sowie den Mineralstoffen Mangan, Kupfer, Zink und Selen.
  • Die Spurenelemente Zink und Mangan leisten einen Beitrag zum normalen Knochenerhalt.
  • Kupfer ist bedeutsam für das Bindegewebe. 
  • Die „Spezialisten“ Glucosamin, Chondroitin und die pflanzliche Komponente Teufelskralle sind ebenso enthalten.
  • Abgerundet wird die Kombination mit wertvollen Antioxidantien wie Astaxanthin, Vitamin E & B2 sowie Selen zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress. 


Mit Gelenk Duo Kapseln erhalten Sie eine Bi-Phase Nahrungsergänzung, in welcher die wichtigen Stoffe auf zwei unterschiedliche Kapseln verteilt wurden – damit sie zur richtigen Zeit zur Verfügung stehen.